Aktuelle Informationen

Bitte beachten Sie, dass sich die nachfolgenden Informationen ausschließlich auf Bewerbungen für den Polizeivollzugsdienst beziehen.

Einstellungszahlen in den kommenden Jahren

Die Bayerische Polizei hat in den kommenden Jahren einen sehr hohen Personalbedarf. Die Einstellungschancen sind sehr gut.

Wichtige Hinweise

Angebot zum Vorziehen der Einstellung aus dem Einstellungstermin (ET) 09/2023 2. QE auf ET 03/2023 2. QE

Falls Sie sich für den ET 09/2023 2. QE beworben und erfolgreich an der Einstellungsprüfung teilgenommen haben, bieten wir Ihnen an, dass Sie Ihre Ausbildung vorzeitig zum 01.03.2023 starten können. Dazu ist notwendig, dass Sie spätestens bis zum 16.01.2023 alle persönlichen und beamtenrechtlichen Einstellungsvoraussetzungen einschließlich der Polizeidiensttauglichkeit für die Einstellung in den Polizeivollzugsdienst erfüllen.
 
Wenn Sie an diesem Angebot Interesse haben, kontaktieren Sie bitte frühestmöglich Ihre zuständige Einstellungsberatung, spätestens jedoch bis zum 16.01.2023.
 
Sofern die Anzahl der Interessenten die Anzahl der zur Verfügung stehenden Ausbildungsplätze übersteigt, werden die Ausbildungsplätze nach dem Ergebnis der Einstellungsprüfung vergeben. Wir werden Sie umgehend, spätestens jedoch bis Ende Januar, informieren, wenn wir Ihnen einen Ausbildungsplatz im März 2023 zur Verfügung stellen können.
Auch werden wir versuchen, Ihnen dann heimatnah einen Ausbildungsplatz zuzuweisen. Dies ist jedoch abhängig davon, wo Ausbildungsplätze frei sind. Wir bitten Sie daher um Ihr Verständnis, dass ein bekundetes Interesse ausschließlich für einen Ausbildungsort nicht möglich ist. Die Einstellungsorte zum 01.03.2023 finden Sie unter bevi.polizei.bayern.de in der Box „Aktuelle Informationen“.

Ihre Entscheidung hat keinen Einfluss auf Ihr derzeit für den Einstellungstermin September 2023 laufendes Bewerbungsverfahren.  

Ausgeschlossen sind Bewerberinnen und Bewerber, die am 01.03.2023 das 17. Lebensjahr noch nicht vollendet haben oder 2023 erst den mittleren Schulabschluss ablegen.

Bei weiteren Fragen wenden Sie sich bitte an Ihre Einstellungsberatung.

 

Wiederholungsmöglichkeit von Sporttest und Vortest im Prüfungszyklus für den Einstellungstermin 09/2023 2. QE

Grundsätzlich kann die erste Wiederholungsprüfung des Sporttests frühestens für den auf den jeweils maßgeblichen Einstellungstermin folgenden Einstellungstermin abgelegt werden. Das Präsidium der Bayerischen Bereitschaftspolizei hat hiervon für den o. g. Einstellungstermin eine Ausnahme zugelassen.
 
Das bedeutet:
Falls Sie sich für den o. g. Einstellungstermin beworben haben und seit dem 05.09.2022 bei der Einstellungsprüfung am Sporttest gescheitert sind, können Sie den Sporttest im derzeit laufenden Prüfungszyklus wiederholen. Die Noten von Sprach- und Grundfähigkeitstest bleiben bei Wiederholungen im selben Zyklus zwingend bestehen und können nicht verbessert werden. Eine Komplettwiederholung aller Prüfungsteile im selben Zyklus ist nicht möglich. Ein erneutes Scheitern in der Sportprüfung führt zu einer Sperre von zwei Jahren. Das bedeutet, dass die Einstellungsprüfung in diesem Fall erst nach zwei Jahren komplett wiederholt werden kann.
 
Ebenso wird diese Möglichkeit der Prüfungswiederholung für den Vortest eröffnet. Bewerberinnen und Bewerber können im selben Zyklus den Vortest erneut ablegen. Hierbei ist zu beachten, dass immer der komplette Vortest (Sport und Handkraftmessung) abzuleisten ist. Die Noten des ersten Vortestes verlieren dann ihre Gültigkeit. Jedoch gilt hier ebenfalls, dass bei einem erneuten Scheitern eine Sperre von 2 Jahren vorliegt.
 
Falls Sie die oben beschriebenen Möglichkeiten der Wiederholung des Sporttests oder des Vortests nutzen möchten, wenden Sie sich bitte an Ihre Einstellungsberatung.
 

Schwimmnachweis

Aufgrund der besonderen Situation durch die Corona-Pandemie und der durch die Energiesituation abzusehenden eingeschränkten Möglichkeiten zur Bädernutzung wird für den Einstellungstermin 03/2023 2. und 3. QE ausnahmsweise alternativ zu einem Schwimmnachweis eine Eigenerklärung akzeptiert. Die Eigenerklärung wird seit dem 21.09.2022 mit der Einstellungszusage verschickt. Mit dieser Eigenerklärung erklären Sie, die Anforderungen des Deutschen Schwimmabzeichens Bronze (Freischwimmer) zu erfüllen.
Bewerberinnen und Bewerber, die vor diesem Termin bereits eine Zusage bekommen haben, wenden sich bei Bedarf bitte an ihre zuständige Einstellungsberatung. Von der Übersendung selbst verfasster Erklärungen bitten wir Abstand zu nehmen.
Bitte wenden Sie sich bei weiteren Fragen zum Thema Schwimmnachweis an Ihre Einstellungsberaterin/Ihren Einstellungsberater.

 

Corona-Schutzimpfung

In der Polizeiausbildung ist ein enges Miteinander insbesondere durch
 

  • das Wohnen in der Gemeinschaftsunterkunft,
  • die Teilnahme an der Gemeinschaftsverpflegung und
  • notwendige praktische Ausbildungsinhalte wie Sport- und Selbstverteidigung

 

unvermeidbar.
 
Es bestehen an allen Ausbildungsstandorten, ähnlich wie in Schuleinrichtungen, umfängliche Hygienekonzepte.
 
Allerdings bieten die mittlerweile zur Verfügung stehenden wirksamen Schutzimpfungen gegen das SARS-CoV-2 Virus den besten Schutz vor einer schweren Erkrankung und einer ungehinderten Weitergabe der Virus-Infektion. 
 
Zu Ihrem eigenen Schutz und dem Ihrer Kolleginnen und Kollegen in der Ausbildung appellieren wir daher dringend an Sie, sich vor dem Start der Ausbildung um einen solchen Impfschutz zu bemühen.
 
Bitte fragen Sie bei Ihrem kommunalen Impfzentrum oder bei Ihrer Hausärztin / Ihrem Hausarzt nach Möglichkeiten für eine frühzeitige Impfung vor dem Einstellungstermin. Idealerweise sind Sie bereits zum Start Ihrer Ausbildung vollständig geimpft. 
 
Bitte weisen Sie als Begründungshilfe auf die oben genannten besonderen Umstände der Ausbildung bei der Bayerischen Polizei hin.

Ranglistennote

 

Einstellungstermin September 2022

Zum 01.09.2022 erfolgten 780 Einstellungen in der 2. QE. Die Einstellungsnote lag bei 4,07.

 

Einstellungstermin März 2023 

Zum 01.03.2023 sind bis zu 672 Einstellungen in der 2. QE geplant. Der Prüfungszyklus ist abgeschlossen. Einstellungszusagen werden bis zur Note 4,25 (einschließlich) versandt, sofern bereits alle Einstellungsvoraussetzungen erfüllt sind.

 

Einstellungstermin September 2023

Zum 01.09.2023 sind bis zu 777 Einstellungen in der 2. QE geplant. Vorzeitige Einstellungszusagen werden bis zur Note 3,00 (einschließlich) versandt, wenn alle Einstellungsvoraussetzungen erfüllt sind. Die Einstellungsprüfungen finden ab dem 05.09.2022 in den Prüfungsstellen statt.

 
Vortesttermine:
 
21.12.2022      Prüfungsstelle München
22.12.2022      Prüfungsstelle Nürnberg
13.01.2023      Prüfungsstellen Nürnberg und München
10.02.2023      Prüfungsstellen Nürnberg und München

 

Einstellungstermin März 2024

Zum 01.03.2024 ist wieder eine hohe Zahl an Einstellungen in der 2. QE geplant.

 

Einstellungstermin Studium September 2022 und März 2023 

Zum Einstellungstermin 2022 3. QE sind 181 Einstellungen beabsichtigt (91 im September 2022 und 90 im März 2023). Einstellungszusagen werden bis zur Note 2,28 (in Teilen) versandt. Bewerber beginnend mit Note 2,32 erhalten eine Absage.
 

Einstellungstermin Studium September 2023 und März 2024

Zum Einstellungstermin 2023 3. QE sind ca. 180 Einstellungen beabsichtigt (90 im September 2023 und 90 im März 2024), ggf. geringfügig mehr. Bewerberinnen und Bewerber mit einer Note im LPA-Test bis 2,92 (einschließlich) erhalten eine Einladung zur Einstellungsprüfung. Die Einladungen werden ab Januar verschickt. Die Einstellungsprüfungen finden ab März in den beiden Prüfungsstellen München und Nürnberg statt. Bewerber, die nicht am LPA-Verfahren teilgenommen oder ein LPA-Ergebnis ab Note 2,93 erreicht haben, erhalten eine Absage.
 
Einstellungstermin Studium September 2024 und März 2025

Zum Einstellungstermin 2024 3. QE sind ca. 180 Einstellungen beabsichtigt (90 im September 2024 und 90 im März 2025), ggf. geringfügig mehr.
  

Ausbildungsstandorte

Einstellungstermin März 2023

 
Es wird an folgenden Standorten ausgebildet:
 
Eichstätt
Würzburg
Königsbrunn
Dachau
Nabburg

Einstellungstermin September 2023
 
Es wird an folgenden Standorten ausgebildet:
 
Eichstätt
Würzburg
Königsbrunn
Dachau
Sulzbach-Rosenberg

Hinweise zu den Prüfungen

Die Einstellungsprüfungen finden weiterhin planmäßig statt. Dies ist notwendig, denn nur so kann die hohe Bewerberzahl bewältigt und jedem Bewerber die Möglichkeit gegeben werden, das Bewerbungs- und Einstellungsverfahren zeitgerecht zu absolvieren. Hierbei genießt die Gesundheit aller an den Einstellungsprüfungen beteiligten Personen höchste Priorität. Daher finden die Prüfungen unter hohen Hygieneauflagen, insbesondere unter Einhaltung der AHA + L-Formel, statt.

Möglicherweise ist für Ihre Einstellungsprüfung die Vorlage eines Testnachweises hinsichtlich eines Nichtvorliegens einer Infektion mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 notwendig. Sollte dies der Fall sein, werden Sie von uns rechtzeitig (spätestens 3 Tage vor der Prüfung) per E-Mail informiert. Da die virologische Lage sich stetig verändert, bitten wir um Verständnis, dass eine Mitteilung erst kurz vor der Prüfung möglich ist. Wenn Sie keine Benachrichtigung von uns erhalten, ist die Vorlage eines Testnachweises nicht notwendig. Unabhängig davon wird eine Testung im Vorfeld allerdings empfohlen.

Aufgrund der hohen Einstellungszahlen und den damit zu erwartenden erhöhten Bewerberzahlen werden die Prüfungsstellen stark ausgelastet.

Bewerbern wird ausdrücklich empfohlen, den ausgewählten bzw. zugewiesenen Prüfungstermin wahrzunehmen. Ersatztermine können voraussichtlich nur eingeschränkt und in Einzelfällen vergeben werden.

Anlässlich Corona gibt es auch hinsichtlich der Prüfungen Besonderheiten zu beachten. Nähere Informationen dazu sind in der Prüfungseinladung enthalten und werden den Teilnehmern auch am Prüfungstag vor Ort bekannt gegeben.

Die Prüfungen finden bis auf weiteres an zwei nicht aufeinander folgenden Tagen statt. Der zur Sportprüfung gehörende Cooper-Test wird witterungsabhängig im Freien absolviert.

Bei Fragen zur Einstellungsprüfung oder zur Terminbuchung erreichen Sie das Prüfungsamt von montags bis freitags in der Zeit von 09:00 bis 12:00 Uhr über die Bewerber-Hotline (0951 9331-130).